Assistenzhunde durchbrechen Barrieren!
  

Diabetes-Warnhunde

Diabetes-Warnhunde helfen Menschen mit der Krankheit Diabetes.

Was ist Diabetes?

Diabetes ist eine Krankheit.
Menschen mit Diabetes heißen: Diabetiker.
Diabetikern fehlt der Stoff Insulin im Körper.
Insulin stellt der Körper bei anderen Menschen selbst her.
Insulin braucht man, um Zucker abzubauen.
Bei Diabetikern ist zu viel Zucker im Körper.
Darum spritzen sich Diabetiker den Stoff Insulin.

Diabetiker müssen immer wieder messen,
wie viel Insulin ihr Körper braucht.
Wenn Diabetiker viel Zucker essen,
brauchen sie mehr Insulin.

Wie hilft ein Diabetes-Warnhund?

Diabetes-Warnhunde riechen: 

  • ob zu viel Zucker im Körper ist oder
  • ob zu wenig Zucker im Körper ist.

Dann bellen die Hunde zum Beispiel.
Oder sie bringen die Tasche mit Insulin-Spritzen.

Kinder mit Diabetes

Auch Kinder können Diabetiker sein.
Dann ist der Diabetes-Warnhund eine große Hilfe.
Der Hund ist immer beim Kind.
Nur manchmal macht er Pausen.
Der Hund kann den Eltern zeigen,
wenn das Kind Probleme mit Zucker im Körper hat.
Die Eltern können ihrem Kind dann helfen.

 Das sagen Eltern über Diabetes-Warnhunde

  • Wir können endlich wieder besser schlafen.
  • Wir machen uns weniger Sorgen.
  • Der Hund und das Kind spielen viel zusammen.
  • Und wir haben weniger Stress.
 
 
 
E-Mail
Instagram